meine aktuellen Arbeiten

 

Die Brockerköpfe. Das ist der Titel einer neuen Serie, in der ich Köpfe aus "frischem" Holz - überwiegend Eiche - zeige. Mein ständiger Begleiter ist auch hier die Kettensäge, weil ich die sehr spezielle Schnittstruktur der Kette sehr schätze. Sie verleiht den Skulpturen eine unvergleichliche Oberfläche, die durch jedes andere Werkzeug verfälscht würde. Der anschließende Auftrag von Acrylfarbe untersteicht diese grobe Struktur auf wunderbare Weise. Hierdurch wird deutlich, dass das Leben nicht an uns vorbeigleitet, sondern tiefe Spuren in unseren Gesichtern hinterlässt.

Die vollständige Serie wird einmal Köpfe für die Wandhängung, frei stehende und aufgesockelte Köpfe sowie solche, die an der Wand lehnen, umfassen.

 

Stempeldrucke: Das Sturmtief Gloria hat im Frühjahr 2020 den Balearen Niederschläge in bisher kaum bekannter Dimension beschert und eben auch heftige Winde. Auf die Planken, die ich anschließend in den Buchten fand, habe ich meine monochrom roten und schwarzen figurativen Reihungen erstmals "gestempelt". Die immer wiederkehrenden gleichen Figuren verleihen dem Thema "Reihung" eine besondere Wirkung.

 

 

 

 

 

 

Jürgen Brockerhoff

Manchmal überlege ich, ob der Umgang mit Farbe und Pinsel für die künstlerische Entfaltung nicht ausreichend wäre. Wenn dann aber wieder eine große Holzskulptur fertig ist, begreife ich, dass die Arbeit mit der Kettensäge längst zur Sucht geworden ist!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 Jürgen Brockerhoff-Porten