+

Herzlich willkommen in meinem Web-Atelier!

"Mal- und Sägewerk"

 

Diese Überschrift, die auch der Titel einer Ausstellung im Ballhaus war, bringt die Schwerpunkte meiner aktuellen Schaffensphase gut auf den Punkt.

 

Die Serie "Brockerköpfe", mit der ich 2019 begonnen habe, verdeutlicht die in den letzten Jahren gewonnene Erfahrung im Umgang mit der Kettensäge. Ausgeprägte Augenpartien und markante Gesichtszüge treten aus den grob gesägten Eichenblöcken hervor. Die anschließende Bemalung, die häufig nur ein Wedeln über die Holzstruktur ist, unterstreicht die Ausdruckskraft dieser Charakterköpfe merklich.

In der Malerei bleibt die schwungvolle Darstellung meiner monochrom roten menschlichen Figuren das zentrale Thema. Immer dabei der schwarze Fetisch, mein guter Hausgeist, der mit seinen tierischen Gesellen den Gegenpol zu den Körperbildern darstellt. Ich male auf Untergründen, an denen naturgegebene Prozesse ihren Anteil haben, wie verwitterte Papiere, verrostete Eisenplatten und natürlcih Holz.

 

Die Vielfalt der Materialien, mit denen ich arbeite und die dem Betrachter in Skulpturen, Objekten und Malerei begegnen, macht neugierig; das Auffinden immer neuer Details weckt den Entdeckergeist...       eine schöne Parallele zwischen Kunstfreunden und mir als immer auf der Suche befindlichem Künstler.

 

Lassen Sie sich überraschen beim Stöbern auf den folgenden Seiten!

Skulpturen und Pfahlstädte

 

 

schwarzer Fetisch,

rote Frau

Aus Fundobjekten kreiert

Fotoprojekte

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 Jürgen Brockerhoff-Porten